Kategorien &
Plattformen

✎ Infos zur Taufe in unserer Pfarrei und aktuelle Tauftermine

✎ Infos zur Taufe in unserer Pfarrei und aktuelle Tauftermine
✎ Infos zur Taufe in unserer Pfarrei und aktuelle Tauftermine

In der Taufe feiern wir Gottes Ja zu einem Menschen. Wir bekennen uns dazu, dass der Täufling Gottes Kind ist und dass wir ihn in diesem Sinne achten und zum Glauben an Gott führen. Wir feiern auch die Aufnahme dieses Menschen in die Gemeinschaft der Gläubigen also in die Gemeinschaft der Kirche.

Die Taufen finden in der Regel sonntags um 14.30 Uhr in der katholischen Kirche statt.
(Ausnahmen sind in Klammern ergänzt)

09.12. Hillscheid
16.12. Nauort
16.12. Höhr-Grenzhausen

2019

20.01.19 Höhr-Grenzhausen
03.02.19 Ransbach
09.02.19 Hillscheid (Sa)
17.02.19 Höhr-Grenzhausen
17.02.19  Nauort
10.03.19 Breitenau
17.03.19 Höhr-Grenzhausen
17.03.19 Nauort
07.04.19 Ransbach
14.04.19 Hillscheid
20.04.19 Taufe in der Osternacht in Hillscheid (Sa, 21h)
05.05.19 Baumbach
12.05.19 Breitenau
19.05.19 Nauort
02.06.19 Ransbach
09.06.19 Hillscheid
15.06.19 Höhr-Grenzhausen (Sa)
16.06.19 Nauort

Zur Taufe ist eine Anmeldung im Zentralen Pfarrbüro oder in einer der Kontaktstellen spätestens vier Wochen vor dem Tauftermin notwendig.
Vor der Taufe wird ein Taufgespräch mit dem Zelebranten durchgeführt.
Regelmäßige Taufspender: Pfarrer Alfred Much, Kaplan Radoslaw Lydkowski, Diakon Markus Seibel

Liebe Eltern,

Sie möchten Ihr Kind bei uns in der Pfarrei taufen lassen.

Die Taufe ist das erste und grundlegende Sakrament, durch das ein Mensch in die Glaubensgemeinschaft der Christen aufgenommen wird. Sie drückt die besondere, unauflösbare Gemeinschaft des Getauften mit Jesus Christus aus. Wir freuen uns, ihr Kind in die Gemeinschaft  der Christen aufzunehmen.

Das Taufsakrament wird durch einen Priester oder Diakon gespendet. Die Tauffeiern mit max. 5 Täuflingen finden in unserer Pfarrei in der Regel an einem Sonntagnachmittag um 14:30 Uhr in unseren Kirchen St. Peter und Paul Höhr-Grenzhausen, St. Markus Ransbach, St. Antonius Baumbach,

St. Johannes der Täufer Nauort, St. Georg Breitenau und St. Josef Hillscheid statt. Einige Male im Jahr wird die Taufe an einem Samstag gespendet. Genaue Termine und Orte erfragen Sie bitte in unserem zentralen Pfarrbüro, in den Kontaktstellen oder auf unserer Webseite www.kath-kirche-kannenbaeckerland.de

Für die Anmeldung müssen Sie persönlich in unser zentrales Pfarrbüro in Höhr-Grenzhausen oder in eine unserer Kontaktstellen in Hillscheid, Nauort, Breitenau oder Ransbach-Baumbach kommen. Bitte bringen Sie die Geburtsurkunde des Kindes sowie Namen und Adressen der Paten mit. Von den Paten benötigen wir einen Auszug aus dem Taufbuch. Dies können die Paten in ihrer Taufpfarrei anfragen. Die Taufanmeldung muss von beiden Eltern/Sorgeberechtigten unterschrieben werden. Die Unterlagen müssen spätestens vier Wochen vor der Taufe vollständig vorliegen.

Die meisten Eltern wählen zwei Paten für ihr Kind aus. Nach kirchlichem Recht soll es soweit möglich mindestens einen Taufpaten geben und der muss katholisch sein. Um die Patenschaft zu übernehmen, muss ein Katholik gefirmt sein und das 16. Lebensjahr vollendet haben. Ein Christ anderer Konfession kann neben dem katholischen Taufpaten als Taufzeuge zugelassen werden. Ist ein Taufpate oder Taufzeuge aus der Kirche ausgetreten, kann er nicht Taufpate oder Taufzeuge sein. Er kann daher nicht ins Taufbuch eingetragen werden.

Wenn Sie nicht in unserer Pfarrei wohnen, aber Ihr Kind in einer unserer Kirchen taufen lassen möchten, benötigen wir zusätzlich einen Entlassschein aus Ihrer Heimatpfarrei. Erst dann können wir die Taufe bei uns anmelden.

Wenn Sie bei uns in der Pfarrei wohnen, Ihr Kind aber in einer Kirche außerhalb unserer Pfarrei taufen lassen möchten, dann findet die Anmeldung weiterhin bei uns statt, allerdings bekommen Sie von uns zusätzlich zu dem Anmeldeformular einen Entlassschein, den Sie vor der Taufe in der Taufpfarrei mit dem vollständigen Anmeldeformular vorlegen müssen.

In der Zeit vier bis zwei Wochen vor der Taufe findet ein Taufgespräch mit den Eltern statt. Je nach Zelebrant kann dies ein Einzeltermin bei Ihnen zu Hause sein oder es ist ein Termin zusammen mit den anderen Familien, die ihr Kind an demselben Datum taufen lassen. In diesem Taufgespräch werden der Ablauf des Gottesdienstes und die Lieder ausgewählt, sowie weitere Fragen, Ideen und Wünsche zur Gestaltung der Tauffeier besprochen.

Infoblatt Taufe