Kategorien &
Plattformen

1992 - christliche Meditationsformen - 2018

1992 - christliche Meditationsformen - 2018
1992 - christliche Meditationsformen - 2018
©

Mit einer kleinen „Wallfahrt ins Hildegardland“ wurde im August 18 die Reihe „christliche Meditationsformen“ in der Pfarrei „St. Peter und Paul im Kannenbäckerland“ auf schöner Weise beendet. Alle derzeitigen 12 Teilnehmer des Kreises konnten mitfahren. Eingeführt hat Hans-Jürgen Birringer in das Thema „Hildegard von Bingen“ in der Wallfahrtskirche in Rüdesheim, beendet wurde der Tag mit der Vesper im Kloster Eibingen.

Dieser Kreis besteht bereits seit 1992 in der Pfarrei St. Peter und Paul in Höhr-Grenzhausen mit immer wieder wechselnden Teilnehmern und einer Vielzahl unterschiedlichster Meditationsformen.

Geleitet wurde er von Beginn an von Hans Jürgen Birringer, Diplomtheologe, OStR i.R. aus Streithausen bei Marienstatt. Herr Hans-Jürgen Birringer führte mit innerer Überzeugung und tiefem Glauben in und durch die verschiedenen meditativen Formen und Abende: so in Tanz-, Zen-, Ton-, Stein-Meditationen, Familienaufstellung, Bibliodrama, Bild- und Textbetrachtungen etc. Es waren wohl vorbereitete tiefgehende Abende, die als Leuchtpunkte viele von uns weiter in ihrem Leben begleiten werden.

Der Kreis verdankte Hans-Jürgen Birringer sehr viel. Durch die langen Jahre herrschte in diesem Kreis eine große Offenheit und Vertrautheit. Eine Vertiefung erfuhr der Kreis in der Fahrt nach Taizé anlässlich des 20 jährigen Jubiläums. Mit der jetzigen wunderschönen Abschlussfahrt fand dieser gemeinsame Weg ein würdiges Ende.

Wir alle danken Hans-Jürgen Birringer nochmal für sehr großes Engagement, mit dem er über all die Jahre den Kreis geleitet hat. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute, Gesundheit und viel Freude mit seiner wachsenden Familie.

Ines Henrich