Kategorien &
Plattformen

Fronleichnam 19 - "Geh Deinen Weg mit Gott"

Fronleichnam 19 - "Geh Deinen Weg mit Gott"
Fronleichnam 19 - "Geh Deinen Weg mit Gott"

"Mache Dir nur keine unnötigen Sorgen: Gehe in Ruhe von einem Tag auf den anderen Deinen Weg mit Gott, so geht es gut."(nach Maria Kathatrina Kasper)

Das diesjährige Fronleichnamsfest, das in unserer Pfarrei in Höhr- Grenzhausen und Nauort stattfand, stand in Anlehnung an ein Zitat von Katharina Kasper unter dem Thema "Geh deinen Weg mit Gott, so geht es gut."

Es wurde in Höhr-Grenzhausen von den Kirchorten Ransbach, Baumbach, Hillscheid und Höhr- Grenzhausen zusammen gefeiert. Nach dem Festgottesdienst in der Kirche St. Peter und Paul unter Mitgestaltung des Kirchenchores fand die Prozession durch die Straßen statt. Auch viele Messdiener, Fahnenträger und Kommunionfamilien waren unter den Gläubigen. Die musikalische Begleitung übernahm in diesem Jahr der Musikverein Hillscheid.

An den vier schön geschmückten Altären hatten verschiedene Gruppen die inhaltliche Gestaltung zu der Frage übernommen: Wo ist uns Katharina Kasper ein Vorbild für unseren Glaubensweg? Wie können wir Christen, gestärkt durch das Brot des Lebens, heute Zeugnis geben von unserem Glauben?

Nach dem feierlichen Schlusssegen in der Kirche blieben noch viele zum gemütlichen Beisammensein im Pfarrzentrum. Für die Messdiener gab es ein schönes Grillfest.

Das  Fronleichnamsfest in Nauort wurde von den Kirchorten Nauort (mit Alsbach, Caan, Sessenbach und Wirscheid), Stromberg und Breitenau (Haiderbachgemeinden) vorbereitet. Der erste Altar der Prozession war Katharina Kasper gewidmet. Hier ein Auszug aus dem Gebet an diesem Altar: Katharina, du bist aufgebrochen - mit Gott im Herzen warst du unterwegs zu den Menschen wo immer Not war.

Der zweite Altar, den Gläubige aus dem Kirchort St.Georg Breitenau gestaltet hatten,handelte von dem Wort Jesu: "Wenn dich einer zwingt eine Meile zu gehen, gehe freiwillig zwei Meilen mit ihm" . Der Fronleichnamsteppich war als "Barfußpfad" gestaltet - mit ganz verschiedenen Untergründen zum Zeichen der leichten und schweren Wege des lebens.

Der dritte Altar, der Altar der Kinder und Familien, griff mit dem Bild des Regenbogens das diesjährige Kommunionthema der Pfarrei auf. Der Regenbogen als Weg zwischen Gott und den Menschen und als Weg von Menschen zu Menschen.  An diesem Altar wurde u.a. das Regenbogenlied, das diesjährige Mottolied der Kommunion begleitet von Guitarre und Querflöte gesungen. Der vierte Altar wurde von Stromberger Gemeindemitgliedern gestaltet. Der bunte  Teppich hatte die Aufschrift: "Ich bin bei Dir auf all deinen Wegen."

Die Messe wurde in diesem Jahr von dem Kirchenchor Nauort mitgestaltet; der Kirchenchor Sessenbach-Wirscheid sang einen Liedbeitrag am 4.Altar. Der Musikverein übernahm dankenswerterweise wieder die Begleitung der Prozessionslieder. Zahlreiche Messdiener begleiteten  die Prozession mit Fahnen, Schellen und Leuchtern.

 

 

 

 

©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©