Kategorien &
Plattformen

Geöffnete Gottesdienste

Geöffnete Gottesdienste
Geöffnete Gottesdienste

Die Kirchen haben sich mit der Landesregierung darauf verständigt, dass ab Mai in den Gemeinden öffentliche Gottesdienste stattfinden können. Wir freuen uns, dass nach mehreren Wochen „geschlossener“ Kirchen nun wieder diese Möglichkeit besteht.
Gern hätten wir die Gemeindemitglieder einfach eingeladen: Kommt und feiert gemeinsam Gottesdienst. Leider ist das so nicht möglich. Denn die Zustimmung der Regierung zu Gottesdiensten ist an zum Teil sehr enge Bedingungen geknüpft. Die Kirchen mussten ein Sicherheitskonzept vorlegen, damit es zu dieser Vereinbarung kommen konnte.

Die Diözese Limburg hat den Gemeinden in einem 5-seitigen Dokument die genauen Hinweise und Anordnungen mitgeteilt. Insgesamt sind es 57 Hinweise.
Es braucht daher Zeit, alle Vorkehrungen nachzuvollziehen und umzusetzen. Z.B wird nur eine begrenzte Anzahl von Gläubigen an den Gottesdiensten teilnehmen können. Wer teilnehmen will, muss sich vorher anmelden.
So raten die Verantwortlichen der Kirchen, wie einer Meldung aus der Westerwälder Zeitung am 30. April zu entnehmen ist, sehr behutsam mit der Öffnung der Gottesdienste umzugehen. „Es kann auch eine geistlich gut verantwortete Entscheidung sein, noch eine Zeit lang auf die gottesdienstliche Versammlung zu verzichten“ wird Kirchenpräsident Volker Jung zitiert.

Das Pastoralteam der Pfarrei hat unter Berücksichtigung aller Hinweise und Anordnungen in einer ersten Beratung beschlossen, zunächst an Sonntagen zu einer Eucharistiefeier einzuladen. Diese Feier wird zunächst in der Pfarrkirche in Höhr-Grenzhausen stattfinden. Es beginnt mit dem Gottesdienst am 17. Mai 2020, 11.00 Uhr. Es ist notwendig, dass Teilnehmer an diesem Gottesdienst sich vorher anmelden. Die Anmeldung geschieht über das zentrale Pfarrbüro in Höhr-Grenzhausen zu den üblichen Bürozeiten und zwar vom vorhergehenden Montag an bis einschließlich Donnerstag.
So können sich Gläubige aus allen Kirchorten für den Gottesdienst am 17. Mai 2020, 11.00 Uhr, ab Montag, den 11. Mai bis Donnerstag, den 14. Mai 2020 anmelden.
Weiterhin ist geplant, zeitnah sonntags regelmäßig in drei großen Kirchen Gottesdienste zu feiern: Nauort, Ransbach und Höhr-Grenzhausen. Ebenso sollen auch an Werktagen Gottesdienste möglich werden. Zu gegebener Zeit wird die Öffentlichkeit dazu informiert.

Ich denke, mit Geduld und Achtsamkeit werden wir nach und nach in guter Weise miteinander Gottesdienste feiern können.

Pfarrer Alfred Much

  • Unsere Gottesdienstregeln während der Corona-Zeit