Kategorien &
Plattformen

Karneval in den Kirchen und auf den Straßen 2019

Karneval in den Kirchen und auf den Straßen 2019
Karneval in den Kirchen und auf den Straßen 2019
©
©

Auch in einigen Kirchen auf dem Gebiet unserer Pfarrei wurde im Jahr 2019 wieder Karneval gefeiert:

Diesmal u.a. in der evangelischen Kirche in Ransbach. Pfarrer Much (kath.) und Pfarrer Weik (ev.) waren die Zelebranten des dortigen ökumenischen Gottesdienstes. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst von vielen Aktiven im Karneval: Der Karnevalsvereinigung Nauort e.V. (KVN) und den Karnevalsfreunden Blau-Gold Ransbach-Baumbach e.V. sowie weiteren Fastnachtsbegeisterten. In der Predigt wurde deutlich: Karneval kann als Friedensbewegung gesehen werden und kann auch Protest sein, wenn man an die politschen Reden und Motivwagen denkt. Karneval trägt dazu bei, dass unsere Welt "bunt" bleibt und die Menschen in ihrer Vielfalt geschätzt werden. Karneval bedeutet, das Leben, was Gott uns geschenkt hat, zu feiern und Freude haben.

In Höhr-Grenzhausen feierten die Gemeinde am So, 24.02.19, 11.00 Uhr mit den Aktiven der diesjährigen "Fastnachtskampagne"  einen Familiengottesdienst. Mit dabei waren Kinderprinzenpaar Vinzenz I. und Laura I. vom Plant der Heiterkeit. Am darauffolgenden Dienstag 26.02., 19.11 Uhr, gab es einen weiteren Karnevalistengottesdienst.

Im Kinderwortgottesdienst in Nauort galt es, die karnevalistisch eingebauten Fehler in einer biblischen Geschichte zu finden. Ein Regenbogenorden wurde jedem Teilnehmer verliehen.

Auf den Karnevalszügen waren auch diesmal wieder Pfarreigruppen vertreten. JUPP, die Jugendleiterrunde der Pfarrei, waren beim Fastnachtszug in Höhr-Grenzhausen und Nauort mit einem großen Drachen aus der  unendlichen Geschichte unterwegs.

 

 

©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©
©