Kategorien &
Plattformen

Pfarrgemeinderatswahl am 09./10. November 19

Pfarrgemeinderatswahl am 09./10. November 19
Pfarrgemeinderatswahl am 09./10. November 19

Zur Pfarrgemeinderatswahl am 09./10.11.19: 

Kirche (vor Ort) gemeinsam gestalten

-Ein Statement von Herrn Herbert Netter -

Ich bin in der aktuellen Wahlperiode Gemeinderatsmitglied der 
Pfarrgemeinde St. Peter und Paul im Kannenbäckerland. Ich bringe 
mich ein, weil unsere Gesellschaft Menschen brauchen, die nicht nur 
im Beruf und in der Familie, sondern auch ehrenamtlich aktiv sind. 
Unser Land ist lebens- und liebenswert, weil es Menschen gibt, die 
anpacken - und dort wo sie können - mitgestalten. Die Kirche ist 
vielfältig und bietet einen ganzen Strauß an Aktivitäten an. Neben den 
Gottesdiensten kommen die Menschen u.a. bei Pfarrfesten, Sankt 
Martin, dem Kirchweihfest, dem Karnevalsgottesdienst, verschiedenen 
Festumzügen, Erwachsenenbildungsangeboten, Jugend- und 
Seniorengruppen und bei vielen weiteren Angeboten zusammen. 

Auch wenn ich nicht mehr für den Pfarrgemeinderat kandidiere, bin ich 
in der Pfarrgemeinde dabei, weil ich der Meinung bin - und danach 
habe ich immer gelebt -, dass jeder von uns neben dem Beruf, dem 
Haushalt und sonstigen Verpflichtungen ein Ehrenamt begleiten sollte. 
Das macht unsere Heimat aus. 

Also, liebe Mitmenschen im Kannenbäckerland: „Machen Sie mit im 
Pfarrgemeinderat, im Festausschuss, in den vielen kirchlichen und 
sozialen Gruppen, die die Kirchengemeinde umfassen. Es ist nicht 
alles vergnügungssteuerpflichtig, aber unterm Strich ist ein Ehrenamt 
im Dienste der Gemeinschaft ungemein befriedigend und bereichernd. 
Informieren Sie sich und bringen Sie sich ein. 

-Herbert Netter-